Rund ums Taxi in Halle

History Autodroschken Taxi Halle

Pferdedroschken Autodroschken Taxi in Halle Saale

Autodroschken Taxi historische Modelle

1908 begannen die ersten Autodroschken ihren Dienst, 1910 waren es bereits 10 Autodroschken.
Zur Vermeidung eines Überangebotes wurden in den nachfolgenden Jahren zwei ausfallende Pferdedroschken durch jeweils eine Autodroschke ersetzt. Mit Beginn des Ersten Weltkrieges gab es 21 Autodroschken und 25 Pferdedroschken.
Durch die Kriegsjahre schafften es nur 8 Pferdedroschken und eine Autodroschke. 1920 betrug der Bestand 20 Pferdedroschken und 5 Autodroschken, der zum Ende der Inflationszeit 1923 auf 8 Pferdedroschken und 2 Autodroschken schrumpfte. Innerhalb von zwei Jahren standen aber wieder 20 Autodroschken auf den öffentlichen Straßen zur Verfügung.
Mit dem Jahr 1926 begann eine Entwicklung, wo sich die Autodroschke vom Luxusfahrzeug zum Gebrauchs-Verkehrsmittel wandelte. Es wurden 8 Mitteldroschken mit verbilligtem Tarif zugelassen.
1928 wurden in Halle 10 sogenannte „Kleinautos“ zugelassen. Es wurden die Mitteldroschken auf „Kleintarif“ und die Großdroschken auf „Mitteltarif“ umgestellt. Die letzten Pferdedroschken waren 1929 aus dem Straßenbild verschwunden.
Im Jahr 1930 waren 42 Autodroschken in Halle zugelassen (18 „Kleinautos“ und 24 „Großautos“. Es gab 13 zum Teil altansässige Unternehmen. Alle Fahrzeuge waren in gutem Zustand.
Ende 1925 begann man mit der Einrichtung öffentlicher Droschken-Rufstellen am Markt und am Bahnhof, die sich von Anfang an bestens bewährten.
Seit 1927 versuchte die Vorstandschaft, die veraltete Rufanlage durch eine neue Rufzentrale zu ersetzen. Das Halteplatznetz musste mit dem zunehmenden öffentlichen Verkehr dringend erweitert werden.
Nach vielen finanziellen und bürokratischen Schwierigkeiten nahm 1930 am 01. März um 07.00 Uhr die neue Zentrale ihre Tätigkeit auf.

Taxameter bis 1989 Taxameter in der DDR

Mehr über Entwicklung des Taxigewerbes

Anschnallpflicht für Taxifahrer

Anschnallpflicht Taxifahrer anschnallen?

Anschnallpflicht nun auch für Taxifahrer und Mietwagenfahrer seit dem 30.10.2014
Die 49. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften wurde am 29.10.2014 verkündet: damit gilt die generelle Anschnallpflicht für Taxi- oder Mietwagenfahrer seit dem 30.10.2014!
Die Novelle der Straßenverkehrsordnung, sich während der Fahrgastbeförderung nicht anschnallen zu müssen, ist aktuell mit dem am 29.10.2014 ausgegebenen Bundesgesetzblatt geändert und verkündet worden.